Demokratiefeinde in Dortmund – eine Stadt wehrt sich.

schild
Kategorie
StadtPilgerTouren
Datum
Mittwoch, 15. Mai 2024 18:00 - 20:15
Veranstaltungsort
Platz der Alten Synagoge, Mitte, Innenstadt West, Dortmund, Nordrhein-Westfalen, 44137, Deutschland
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Demokratiefeinde in Dortmund – eine Stadt wehrt sich.

Nazis, Rechtspopulisten und Querdenker als Herausforderung für Zivilgesellschaft und Kirche - Dortmund hat seit Jahren ein Problem mit Rechtsextremisten. Auch wenn die Szene derzeit schwächelt, bleibt sie gefährlich. Wie hat sich ihre Strategie über die Jahre verändert? Dazu kommen in letzter Zeit noch andere Feind*innen der Demokratie: Rechtspopulisten und Querdenker. Was tut sich aktuell am rechten Rand? Der Rundgang führt in zwei Stunden durch die Dortmunder Innenstadt, vom Platz der alten Synagoge bis zum Mahnmal für die NSU- Opfer am Bahnhof. Er markiert wichtige Orte in der City, und erzählt ihre Geschichte: Nazis im Rathaus, der besetzte Turm von St. Reinoldi und ein politischer Mord in der U-Bahn. Zugleich wird von der demokratischen Gegenwehr in Stadt und Kirche berichtet. Alle Stationen werden durch großformatige Bildtafeln illustriert.

Kursorganisation
Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremistischen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen.

MI     15.05.24     18:00 - 20:15 Uhr

Treffpunkt: Platz der Alten Synagoge, 44137 Dortmund
Gebühr:     10,00 €
Referent/-in:    Friedrich Stiller, Sabine Fleiter 

 
 

Alle Daten

Veranstaltung: Mittwoch, 15. Mai 2024 18:00 - 20:15

Ev. Stadtkirche Sankt Petri

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
4
5
6
8
10
12
13
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.